Kelosoft Narbensalbe - 10 Gramm

Kelosoft Narbensalbe - 10 Gramm

Contractubex Gel - 20 Gramm

Contractubex Gel - 20 Gramm

Kelosoft Narbensalbe - 25 Gramm

Kelosoft Narbensalbe - 25 Gramm

Kelosoft Narbensalbe - 10 Gramm

Kelosoft wird vorbeugend zur Verhütung übermäßiger Narbenbildung und zur Behandlung von kosmetisch störenden Narben nach Operationen, Verbrennungen, Unfällen und Hauttransplantationen verwendet.
10,90 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
PZN
1144741
Kelosoft ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Narbengewebe (z. B. nach Operationen, Verbrennungen, Unfällen und Hauttransplantationen) nach Abschluss der Wundheilung.
Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Verwendung für das genannte Anwendungsgebiet registriert ist.
Mehr Informationen
Rezeptpflicht Nein
ErstattungsKodex N
Kassenzeichen-Code *
Produktdetails Beipackzettel-Download
Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
Kelosoft darf nicht angewendet werden,
wenn Sie allergisch gegen Bilsenkraut, gegen Erdnuss oder Soja, oder gegen einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Nur auf geschlossenen und verheilten Hautstellen anwenden.
Nicht auf offene Wunden, schlecht verheilte Wunden oder Schleimhäute bringen.
Die Anwendung in unmittelbarer Nähe von Augen, Mund und Schleimhäuten ist zu vermeiden.

Kelosoft darf frühestens 14 Tage nach einer Operation an der gut verheilten Wunde angewendet werden. In der Schwangerschaft soll Kelosoft nicht an Narben auf der Bauchdecke angewendet werden (siehe auch Abschnitt Schwangerschaft und Stillzeit).

Kinder

Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Anwendung von Kelosoft zusammen mit anderen Arzneimitteln
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.


Kelosoft enthält Methylparaben, Erdnussöl und Wollwachs (Lanolin).

Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Allergische Reaktionen der Haut und Dunkelfärbung von Komedonen (Mitessern) wurden berichtet. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren:
1-mal täglich (vorzugsweise abends vor dem Schlafengehen).

Zur Anwendung auf der Haut.
Wenig Salbe auf das Narbengewebe dünn auftragen und mindestens 1 Minute in die Narbe einmassieren. Narben über Weichteilen sollen während des Einmassierens gespannt werden. Nach der Anwendung ist eine gründliche Reinigung der Hände erforderlich.

Dauer der Anwendung
Die Behandlungsdauer kann je nach Alter und Größe der Narbe 6 bis 12 Monate betragen.

Wenn Sie größere Mengen von Kelosoft angewendet haben, als Sie sollten
Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.
Inhaltsstoffe
Der Wirkstoff ist:
1 g enthält 500 mg öliges Extrakt aus Bilsenkrautblättern (Hyoscyami folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 1: 8-12, Auszugsmittel Ethanol 96% (V/V) + Ammoniaklösung 10% + raffiniertes Erdnussöl im Verhältnis 2:1:20 unter Zusatz von 0,036 Teilen Kupferpulver.

Die sonstigen Bestandteile sind:
  • Kupfersulfat.5 H 2O,
  • gereinigtes Wasser,
  • gebleichtes Wachs,
  • Kollagen,
  • Macrogol 400,
  • Triglyceroldiisostearat (Lameform TGI),
  • hydroxyliertes Lanolin,
  • Parfüm, Methyl-4-hydroxybenzoat E218.
Lagerung / Aufbewahrung
Nicht über 25ºC lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Salbentube nach “verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nach dem ersten Öffnen der Tube dürfen Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate verwenden. Tube nach jedem Gebrauch gut verschließen.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall.
Allergie
Die Narbensalbe enthält 2 mg Methylparaben (Methyl-4-hydroxybenzoat E218) auf 1 g Salbe, dies kann allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen. Wollwachs (Lanolin): Kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Kelosoft enthält im Auszugsmittel Erdnussöl. Es darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Erdnuss oder Soja sind.
Verkehr
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.
Schwangerschaft / Stillzeit
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nur kleinflächig und nach Rücksprache mit dem Arzt empfohlen werden. Während der Schwangerschaft sollen Narben an der Bauchdecke nicht mit Kelosoft behandelt werden, da diese durch die Behandlung aufgeweicht und noch mehr erweitert werden können.
Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.
Sonstiges
Inhalt der Packung :
Die Salbe ist grün und hat einen charakteristischen Geruch. Weiß lackierte Aluminiumtuben zu 10 g und 25 g mit Innenschutzlackierung, Aluminium-Membran und Schraubverschluss. 5 Zum ersten Öffnen Dorn der Schraubkappe durch die Tubenmembran drücken.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Chemomedica Medizintechnik und Arzneimittel Vertriebsges.m.b.H.
Wipplingerstraße 19,
AT -1010 Wien,
e-mail: office@chemomedica.at
Reg.Nr.: 735897
Stichworte
Narbenbildung;Verbrennung;Unfall;Operation;Narbe
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite